Wer sichergehen will, dass der Bevollmächtigte im Ernstfall keine Probleme mit der Bank bekommt, sollte sich vorab erkundigen, ob die Bank die Vorsorgevollmacht akzeptiert. Falls nicht, sollte der Vollmachtgeber zusätzlich eine Bankvollmacht ausstellen, am besten persönlich in der Bankfiliale.

Der Vollmachtgeber kann die Bankvollmacht entweder beschränkt oder unbeschränkt erteilen. Eine unbeschränkte Kontovollmacht berechtigt den Bevollmächtigten uneingeschränkt auf das Konto zuzugreifen. Um Missbrauch zu vermeiden, kann die Bankvollmacht dahingehend beschränkt werden, dass der Bevollmächtigte nur einen maximalen Geldbetrag abheben darf.